The Wikipedia article of the day for March 20, 2020 is Herbert Grundmann.

Herbert Grundmann (* 14. Februar 1902 in Meerane; † 20. März 1970 in München) war ein deut­scher Histori­ker, der vor allem die Ge­schichte des Mittel­alters und insbe­sondere die religi­ösen Bewe­gun­gen dieser Epoche er­forsch­te. Nach Dis­serta­tion und Habi­lita­tion an der Uni­versi­tät Leipzig war er dort ab 1933 als Privat­dozent tätig. 1939 wurde er ordent­licher Profes­sor für Ge­schich­te des Mittel­alters in Königs­berg. 1944 wurde er Profes­sor an der Uni­versi­tät Münster. Da er nicht Mit­glied der NSDAP gewe­sen war, wurde er nach dem Krieg als „unbe­lastet“ einge­stuft und konnte seine Lehr­tätig­keit in Münster fort­führen. Von 1959 bis 1970 war er Präsi­dent der Monu­menta Germa­niae Histo­rica. In den 1950er Jahren war er Heraus­geber des Archivs für Kultur­geschichte sowie der 8. und 9. Auflage des Hand­buchs der deut­schen Ge­schich­te. Grund­mann gilt als eine der zentra­len Perso­nen in der bundes­deut­schen Nachkriegsmediävistik.  – Zum Artikel … Herbert Grundmann