The Wikipedia article of the day for February 11, 2020 is Isaak ben Salomon Israeli.

Isaak ben Salomon Israeli (lateinisch Isaac Judaeus, hebräisch Jizchak ben Schlomo Jisraeli, arabisch Isḥāq bin Sulaimān al-Isrāʾīlī, Abū Yaʿqūb; geboren 840/850 in al-Fusṭāt (im heuti­gen Süden von Kairo), Ägyp­ten; gestor­ben um 932 in Kairouan im heuti­gen Tune­sien) war ein jüdisch-ägypti­scher Arzt und Philo­soph, der an­fangs in seiner Heimat­stadt al-Fusṭāt prakti­zierte und ab dem ersten Jahr­zehnt des 10. Jahr­hun­derts in Kairo­uan lebte. Er prägte die Kairou­aner Ärzte­schule und war Leib­arzt des Begrün­ders der Fatimi­den-Dynas­tie. Als Schrift­steller hatte Isaak im mittel­alterli­chen Europa einen beträcht­lichen Ein­fluss auf die Nach­welt, vor allem durch lateini­sche Über­setzun­gen eines Teils seiner Werke. Er war der Begrün­der der neu­plato­nischen Strö­mung in der mittel­alterli­chen jüdi­schen Philosophie. Oft zitiert wurde seine Be­schrei­bung der Philo­sophie als Selbst­erkenn­tnis des Menschen hin­sicht­lich seiner geisti­gen und körper­lichen Beschaffenheit.  – Zum Artikel … Isaak ben Salomon Israeli