The Wikipedia article of the day for February 8, 2020 is Almaty.

Almaty (kasa­chisch/russisch Алматы/Almaty, in der neuen inoffi­ziel­len Latein­schrift Almatı), von 1867 bis 1921 Верный/Werny, 1921 bis 1993 Alma-Ata – von kasa­chisch алма/alma („Apfel“) und ата/ata („Groß­vater“) –, ist mit rund 1,8 Millio­nen Einwoh­nern die größte Stadt Kasachs­tans. Sie liegt im Süd­osten des zentral­asiati­schen Staates un­weit der Grenze zu Kir­gisis­tan und ist neben der Haupt­stadt Nur-Sultan das kultu­relle, wissen­schaft­liche und wirt­schaft­liche Zen­trum des Landes mit Uni­versi­täten und zahl­reichen Sakral­bauten, Museen und Thea­tern. Zu den bekann­testen Sakral­bauten gehören die Christi-Himmel­fahrt- und die Nikolaus-Kathe­drale. Der 1983 fertig­gestellte 371,5 Meter hohe Fern­seh­turm Almaty auf dem Berg Kök-Töbe gehört zu den höchs­ten Bau­werken der Welt. Seit Anfang des 21. Jahr­hun­derts sind auch einige Wolken­kratzer in der Stadt entstan­den. Die Stadt ver­fügt über zwei Bahnhöfe und zwei Flug­häfen. Die 2011 eröff­nete Metro Almaty sowie Ober­leitungs­busse sorgen für den inner­städti­schen Transport.  – Zum Artikel … Almaty