The Wikipedia article of the day for February 7, 2020 is Max Windmüller.

Max Windmüller, genannt „Cor“ (gebo­ren am 7. Februar 1920 in Emden, Ost­fries­land; gestor­ben am 21. April 1945 in Cham, Ober­pfalz), war ein deut­scher Wider­stands­kämpfer gegen den National­sozialis­mus. Nach­dem er mit seinen Eltern wegen ihres jüdi­schen Glau­bens vor den National­sozia­listen in die Nieder­lande hatte fliehen müssen, schloss er sich dort der Gruppe Wester­weel an, deren Mitglieder vor allem für aus Deutsch­land geflo­hene deutsch-jüdische Kinder und Jugend­liche Aus­weis­papiere, Ver­stecke und Flucht­möglich­keiten orga­nisier­ten. Etwa 100 junge Juden wurden von Wind­müller persön­lich in die Frei­heit geschleust. Im Juli 1944 wurde ein gehei­mes Treffen in Paris von der Gestapo ge­stürmt. Wind­müller und andere Mitglieder des jüdi­schen Wider­stands wurden verhaf­tet. Sie wurden in das Gestapo-Haupt­quar­tier ver­bracht, ver­hört und auch gefol­tert. Als die Befrei­ung des Lagers durch alli­ierte Truppen kurz bevor­stand, wurde Wind­müller mit dem letzten Trans­port aus dem besetz­ten Frank­reich depor­tiert. Am 21. April 1945 wurde er von einem SS-Angehörigen erschossen.  – Zum Artikel … Max Windmüller